Wenn die Gelenke schmerzen – Hilfe bei Arthrose

Arthrosetherapie Wernau

Arthrosetherapie Wernau - Jörg / Ebel - Leistungen - Injektions ins Knie

Arthrosetherapie Wernau: In unserer Praxis bieten wir Ihnen verschiedene Methoden zur Arthrosebehandlung – denn wir möchten Ihre Schmerzen lindern und das Fortschreiten der Arthrose verhindern oder zumindest verlangsamen.

Arthrose ist eine Knorpelerkrankung und wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Gelenkverschleiß bezeichnet. Durch altersbedingten Verschleiß oder durch Fehlstellungen wird der Gelenkknorpel abgenutzt bzw. beschädigt, was im fortgeschrittenen Stadium zu Veränderungen des knorpeltragenden Knochens führt und Verformungen des betroffenen Gelenks zur Folge haben kann. Der Gelenkknorpel wird schrittweise zerstört und die körpereigene Hyaluronsäure abgebaut. Die am häufigsten betroffenen Gelenke sind das Knie, die Hüfte, die Schulter, die Finger- und Großzehengelenke sowie die Wirbelsäule. Betroffene Patienten leiden meist sowohl bei Belastung als auch in Ruhephasen unter Gelenkschmerzen.

Zwar ist Arthrose bislang noch nicht heilbar, allerdings kann ihr Fortschreiten häufig gestoppt oder zumindest verlangsamt werden. Wesentliche Therapieziele sind Linderung der Beschwerden, Erhalt oder Verbesserung der Beweglichkeit – und damit der Mobilität – sowie die Verhinderung eines drohenden künstlichen Gelenkersatz.

Diagnose

Wie kann man eine Arthrose diagnostizieren?

Die eingehende Anamnese, klinische Untersuchung und die konventionelle Röntgenuntersuchung sind nach wie vor maßgeblich für die Diagnose von Arthrose. In der Arthrosetherapie Wernau führen wir das Röntgen mittels digitaler Technik durch, da dies die schonendste, strahlungsärmste und exakteste Methode ist. Die Röntgenaufnahmen zeigen je nach Krankheitsstadium knöcherne Formstörungen oder sogar Achsfehlstellungen. Darüber hinaus ist bei Arthrose der innere oder äußere Gelenkspalt (z.B. im Knie- oder Hüftgelenk) auf der Röntgenaufnahme verschmälert. Wenn das Gelenk geschwollen ist, überprüfen wir mittels Ultraschall, ob sich freie Flüssigkeit (Erguss) im Gelenk befindet. All diese Faktoren sind für die weitere Therapie von Bedeutung.

Therapie

Arthrosetherapie Wernau – wie wir Arthrose behandeln

Der menschliche Körper kann Knorpel nicht neu bilden. Deshalb setzt die moderne Arthrosetherapie auf die Erhaltung und Pflege des noch vorhandenen Knorpels, auf die Linderung der Beschwerden und den Erhalt beziehungsweise die Verbesserung der Beweglichkeit. In unserer Praxis für Arthrosetherapie Wernau bieten wir Ihnen unter anderem folgende Therapiemöglichkeiten:

Hyaluronsäure – die Qualität der Gelenkflüssigkeit erhöhen

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Bestandteil der Gelenkflüssigkeit und sorgt für das Abdämpfen von Stößen, die Schmierung des Gelenkes und den Schutz vor Knorpelabrieb. Diese Schutzfunktionen werden reduziert, wenn sich die Menge an Hyaluronsäure altersbedingt verringert. Im Rahmen einer Hyaluronsäurebehandlung geben wir deshalb künstliches Hyaluron in das Gelenk, um die Qualität der Gelenkflüssigkeit im betroffenen Gelenk zu erhöhen und so weiteren Verschleiß zu verhindern oder zu verlangsamen.

Durch den Einsatz von Hyaluronsäure lassen sich in aller Regel Schmerzen lindern, Entzündungen reduzieren sowie die Beweglichkeit der Gelenke verbessern. Je nach individueller Ausgangslage sind ein bis fünf Injektionen nötig. Gerne beraten wir Sie ausführlich zur Arthrosebehandlung mit Hyaluronsäure in unserer Arthrosetherapie Wernau.

Akupunktur – Schmerzen reduzieren, Beweglichkeit fördern

Die Akupunktur ist eine wirksame alternative Therapieform, die wir in unserer Praxis für Arthrosetherapie Wernau immer wieder erfolgreich einsetze. Damit können nicht nur Schmerzen im Knie bei einer Kniegelenksarthrose gelindert werden, sondern es kann bei Gelenksteife auch die Beweglichkeit verbessert werden. Bei Kniegelenksverschleiß übernimmt die gesetzliche Krankenkasse einmal im Jahr die Kosten für eine Akupunkturbehandlung.

Je nachdem, wie weit Ihre Arthrose fortgeschritten ist, sind unterschiedliche Methoden zu Therapie angezeigt. Dazu beraten wir Sie gerne individuell in unserer Praxis.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?
Rufen Sie uns einfach an oder wenden Sie sich per Mail an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.